"Jeder Mensch hat eine Geschichte. Jedes Dorf auch."

Die Geschichte von Eicks beginnt offiziell im Jahre 1187 - das bestätigt eine Urkunde des Klosters Steinfeld. Anzeichen für eine fränkische Siedlung gibt es auch, diese kann jedoch bis heute nicht eindeutig nachgewiesen werden.

 

Und dennoch: Unser kleines Örtchen hat was zu bieten!

Größter Hingucker ist natürlich das wunderschöne Wasserschloss, das alle Vorstellungen von Romantik erfüllt, mit Wassergraben, Schwänen und Barock-Gartenalage. Mehr Infos gibt's hier: www.schloss-eicks.de.

Unsere Kirche St. Martin steht schon immer an ihrem Platz. Den schönen Altarraum sollten Sie sich ansehen! Und die Glocken anhören - in Eicks wird wieder jeden ersten Samstag im Monat gebeiert.

Häuschen unterschiedlichster Bauarten findet man in Eicks an jeder Ecke. Die Frankenstraße versprüht einen einzigartigen Fachwerkhäuser-Charme. Und die Gärten in den Nebenstraßen sind einfach wunderbar.

Schlendern Sie ein bisschen durchs Dorf und genießen Sie die entspannte Atmosphäre!